StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Dienstag, der 12. Dezember 2017  
 AMEN - THE AWAKENING
Geschrieben von:  SEKoner am
AMEN - THE AWAKENING SCREENSHOT 01
AMEN - THE AWAKENING SCREENSHOT 02
Am 06. Januar 2000 wurde Amen - The Awakening offiziell eingestellt. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereis zu 50% fertiggestellt. Als Begründung wurde verlautet, daß es den Geldgebern einfach zu teuer geworden ist. Cavedog hat dies wohl das finanzielle Aus gebracht, denn kurz darauf schlossen auch bei ihnen für immer die Tore.

Handlung:
Es beginnt alles am heiligen Abend des Jahres 2032 des Herrn. Kurz vor Ladenschluss bricht das Chaos aus und Menschen fangen an sich grundlos zu töten. Flugzeuge stürzen ab und Brände brechen aus. Die staatlichen Behörden sind hilflos denn auch hier ist haltloses Chaos ausgebrochen. insgesamt werden fast 4 Billionen Menschen ihr Leben verlieren und etliche Städte niederbrennen. Zudem werden grosse Teile der Welt von Terroristen übernommen und somit zu unsicheren Gebieten. In Europa wird daraufhin vier Monate später eine Sicherheitszone eingerichtet, welche es den Überlebenden ermöglichen soll, in sicheren Gebieten zu überleben. Zur gleichen Zeit beginnen die Terroristen in Nordamerika millitärische Installationen zu übernehmen und zu zerstören. Nun liegt es an den drei wichtigen Charakteren im Spiel die Enwicklungen aufzuhalten und die Welt vor dem Inferno zu retten.

Charaktere:
Bishop Six, ehemaliger SAS Agent obliegt die Aufgabe gegen die Terroristen vorzugehen und die Ordnung wieder herzustellen. Commander Robert Dwight, Anführer der europäischen Widerstandsorganisation, welche die Sicherheitszone geschaffen haben und einen neuen Anfang versuchen. General Karen Brenton, General der NAU Army und Führer der Nordamerikanischen Wiederstandsbewegung. Sie ist ausserdem Tochter des Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Engine:
Für das Spiel ist eine extra für´s Spiel konzipierte Engine zum tragen gekommen, welche passenderweise den Namen "AmEngine" getragen hätte. Auch hat man sehr darauf geachtet, die Welten möglichst interaktiv zu gestalten. Getränkeautomaten, Toiletten, selbst Autos und Flugzeuge kann man benutzen. Und wenn mann mit etwas nichts anfangen kann, so kann man es wenigstens in die Luft jagen.

Karten:
Es waren 12 Missionen geplant die zahlreiche Unterlevels beherbergt hätten. Die Entwickler selbst nannten diese Missionen "Akte", wie man es auch aus Theaterstücken her kennt. Lokalitäten wären weite Aussenareale, Militärgebaude und anedere innerstädtische Orte gewesen die grösstenteils in Nordamerika angesiedelt sind. Musikalisch wären die Missionen dabei von Orchestermusik begleitet worden.

Downloads:
Es gibt einen kleinen Teaser von knapp 5 MB den ihr HIER finden könnt. Ausserdem wäre da noch zwei Musikstücke. Eines davon heisst Myterious Attacker, daß andere ist Unbenannt.

Credits:
An diesem Bericht ist Chainworm der Hauptbeteiligte, welchem ich hiermit meinen Dank ausspreche. Ihr solltet imh auch danken, indem ihr seine Seite auch einmal besucht !
AMEN - THE AWAKENING SCREENSHOT 03
AMEN - THE AWAKENING SCREENSHOT 04
Kommentare
Anzahl der angezeigten Kommentare
 
© 2002 - 2017 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !