StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Freitag, der 20. Oktober 2017  
 CITY OF THE DEAD
Geschrieben von:  SEKoner am
CITY OF THE DEAD SCREENSHOT 01
CITY OF THE DEAD SCREENSHOT 02
Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Zombie-Titel entwickelt würde bei dem George Andrew Romero seine Finger im Spiel gehabt hätte. Der am 4. Februar 1940 in der Bronx von New York geborene Regisseur verdiente einst mit Werbespots sein Geld, bevor er zum Schöpfer der Dead-Trilogie avancierte. Gegen Ende der 60er Jahre realisierte er gemeinsam mit Freunden für 100.000 Dollar das Filmprojekt Die Nacht der lebenden Toten und gründete auf diesem Weg das Zombie-Subgenre. Wie viel City of the Dead mit den bisherigen Romero-Filmen gemeinsam gehabt hätte, kann man nur vermuten. Wie man an den wenigen verblieben Screenshots aber sehen kann, wäre mit Gewalt- und Splattereinlagen nicht gegeizt worden. Als Entwickler ist Kuju Entertainment beauftragt worden, doch der Publisher HIP Interactive ist pleite gegangen und der Titel wurde 2006 eingestellt.

Der Handlungsstrang von City of the Dead wäre es um die Insel Isla Morta gegangen. Dort soll unter militärischer Leitung in einer geheimen Forschungsstation diverse Waffentests an leblosen Körpern durchgeführt werden. Wie zu erwarten, geht bereits nach kurzer Zeit einiges schief und die Tests führen dazu, dass die einstigen leblosen Forschungskörper von den Toten wieder auferstehen und übelst gelaunt gegen die eigenen Schöpfer und alles Lebende vorgehen. Der Rest ist genretypisch schnell erklärt: Bewaffnet mit Pistolen, Shotguns und Uzis hätte man Euch im Verlauf des Spieles durch ungefähr 15 zombieverseuchte Level schießen lassen. Eure Waffen hätte man durch herumliegende Gegenstände aufmotzen können, was nicht zuletzt im Nahkampf mehr als nützlich gewesen wäre. Das klingt zwar nicht wirklich neu und innovativ, hätte aber ein nettes Feature im angekündigten Mehrspielermodus geboten.

Apropo nettes Feature. Wäret ihr im Einzelspielermodus von einem Zombie gebissen worden, hättet ihr euch nach einiger Zeit in einen Zombie verwandelt, was letztendlich zu dem Game Over-Bildschirm geführt hätte. Im Mehrspielermodus gebissen, würde man sich auf Zeit auch verwandeln und eure Teamkollegen hätten entscheiden müssen, wie lange man noch am Leben bleiben darf. Erschiesst man Euch nicht direkt, hätte man das Team eine Weile unterstützden können. Allerdings wäre dies in jeder Spielminute eine grössere Bedrohung für das gesamte Team. Mutiert man, fällt man ihnen wortwörtlich in den Rücken.

Optisch betrachtet hätte City of the Dead, trotz sauberer Physik- und Zeitlupeneffekte leider nicht mit aktuellen Genre-Kollegen mithalten können. Allerdings hätte man als Fan des Zombie-Genres diesen knallharten Shooter bestimmt gemocht. Dies ist aber nicht mehr der Fall, da eine Veröffentlichung wohl nicht mehr erfolgen wird.
CITY OF THE DEAD SCREENSHOT 03
CITY OF THE DEAD SCREENSHOT 04
Kommentare
Anzahl der angezeigten Kommentare
 
© 2002 - 2017 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !